1. Kyu für unsere Sound-Karate Trainerin Agnetha

Im Rahmen eines Karatelehrgangs mit den langjährigen Bundesjugendtrainern Schahrzad Mansouri und Sigi Harl, bestand unsere Sound-Karate Trainerin Agnetha am 13.06.2015, mit einer sehr guten Leistung, ihre Prüfung zum 1.Kyu. Herzlichen Glückwunsch und weiter so, Agnetha!

Boßeltour 2015

Bosseltour am 28.03.2015

Die Soundkarate-Sparte startete am Samstagmittag mit 22 Teilnehmern zur Bosseltour von Apensen nach Ruschwedel. Dabei konnten sich die Kinder der sonst getrennten Gruppen, sowie Eltern und Trainer bei Süßem und Salzigem besser kennenlernen. Auch kleinere Geschwisterkinder haben fleißig mitgespielt. Die Jüngste Bosslerin war 3Jahre alt.  Nach zwei Stunden und einem hervorragenden Sieg der Blau-Weißen gegen die Tiger wurden die Gruppen dann neu zusammengestellt und der Rückweg der Tour angetreten. Nachdem sich das Wetter vier Stunden lang gut gehalten hatte begann es schließlich pünktlich mit dem Zieleinwurf zu nieseln. Erwachsene und Kinder waren am Ende geschafft aber glücklich und freuen sich schon auf eine weitere Tour im nächsten Winter.

 

(Agnetha Röver)

 

Sauensieker Sportclub wieder erfolgreich bei den Karagames in Verden

 

Am 12.10.2014 reiste die Sound-Karate Abteilung des Sauensieker Sportclubs (SSC), wie jedes Jahr, zu den Karagames nach Verden. Vier Kinder des SSC maßen sich in den Wettkampfkategorien Sound und Parcours. Im Sound-Wettkampf traten vier Mannschaften zu je drei Kinder an, mit einer von den Kindern selbst kreierten Choreografie, zu selbst ausgewählter Musik. Die Sauensieker Mannschaft, bestehend aus den Schwestern Emily und Lena Hinrichs, sowie Tim Zscherpe, begeisterten mit einer herausragenden Vorführung und landeten verdient auf dem ersten Platz.

Im Parcours geht es um Merkfähigkeit, Koordination und Schnelligkeit. In der Altersgruppe der 10-12 Jährigen erkämpften sich Jan-Hendrik Sudendorf den zweiten Platz und Tim Zscherpe den dritten Platz. Emily Hinrichs erreichte einen guten vierten Platz, ebenso wie ihre Schwester Lena, die in der Altersklasse der 8-9 Jährigen antrat.

Beim Sound-Karate erlernen Kinder ab 6 Jahren spielerisch einzelne und kombinierte Karatetechniken. Darüber hinaus werden die Kinder in ihrer gesamten Entwicklung angesprochen. Diese ganzheitliche und vielseitige Förderung spricht insbesondere die Koordination, Wahrnehmung, Motorik, Balance, Konzentrations- und Reaktionsfähigkeit an. Aber das Wichtigste für die drei Sound-Karate Trainer ist, dass die Kinder Spaß haben und gerne dienstags ab 17.30 Uhr zum Training kommen.

(Constanze Callebaut)

Gürtelprüfungen 2014

Der Sauensieker Sportclub ließ am 27.05.2014 16 Kinder der Sparte Sound-Karate zur ihrer nächsthöheren Gürtelprüfung antreten. In den drei Prüfungsteilen zeigten alle Kinder eindrucksvoll, was sie im letzten halben Jahr bei ihren Trainern gelernt haben. Mit Stolz nahmen Sie im Anschluss der Prüfung ihre Prüfungsurkunden vom Prüfer Dirk Mattick in Empfang.

Sound-Karate ist eine erfolgreiche Sparte des Sauensieker Sportclubs. Die Kinder können ihren natürlichen Bewegungsdrang ausleben und lernen ganz nebenbei, mit viel Spiel und Spaß, einzelne und kombinierte Karatetechniken. Sound-Karate schult die Koordination und Motorik und fördert das soziale Miteinander, da die Kinder von Anfang an auch die Grundprinzipien des Karate mit auf den Weg bekommen. Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt, das ist die erste Regel, die die Kinder auch im Sound-Karate lernen.

(Constanze Callebaut)

Karagames 2013

Am 21.09.2013 fanden die 10. Karagames statt.
Mit einer Minigruppe von 3 Kindern (Jana, Tim & Joshua) machten wir uns auf den Weg nach Verden.
Zuerst kam der Parcourlauf, den alle drei gut meisterten, aber hier jeweils nur den 4.Platz erreichten.
An den Bällen schaffte Tim es bis ins kleine Finale, wurde dann aber, nach Meinung der Eltern und auch anderer Zuschauer unfair bewertet und landete somit auf Platz 4.
Joshua hatte sich eine Bänderdehnung zugezogen und  musste an den Bällen aufgeben.

Mit Spannung wurden die Kämpfe & Kattas (Vereinsvergleich?) verfolgt, an denen unsere Minitruppe nicht teilnahm. Auch der Soundteil der anderen Vereine konnte sich sehen lassen.

Ein schöner Tag, allerdings mit einem faden Beigeschmack, da wir uns durch unsere kleine Truppe etwas abseits fühlten. 3 Erwachsene können natürlich nicht so toll anfeuern wie 20, aber wir haben unser Bestes gegeben. Hoffen wir, das im nächsten Jahr mehr Kinder Zeit haben und mitspielen können. Den 3 Kids hat es Spaß gemacht.

Die Trainer und die Karateka nach bestandener Prüfung

Bestandene Gürtelprüfungen im Bereich Sound-Karate am 25. Juni 2013

Insgesamt 13 Prüflinge unserer Sound-Karateka traten Dienstagabend zur Gürtelprüfung bei Dirk Mattick an – und bestanden! Zwei Kindern konnte die Urkunde zum 9. Kyu (gelb-weißer Gürtel) überreicht werden, elf weitere freuten sich über das Bestehen zum 8. Kyu. Sie tragen nun die Farbe Gelb um den Bauch. Einige Anteile der Prüfung konnten schon während des regulären Trainings von den beiden Trainern Agnetha und Stefan abgenommen werden – so z.B. der Parcours, die Beweglichkeits- und Koordinationstests. Vor dem offiziellen Prüfer mussten die Kinder ihr Können in den Bereichen „Sound“ und „Bälle“ unter Beweis stellen. Kleine Hilfestellungen bekamen die Prüflinge von ihrer Trainerin Agnetha, die den Ablauf der Prüfung koordinierte, klarstellte welche Techniken gerade an der Reihe waren und anzeigte, zu welchem Takt die Bewegungen durchzuführen sind. Trotz der Aufgeregtheit aller Kinder hat die Prüfung allen viel Spaß bereitet und einen runden Trainings-Abschluss vor der Sommerpause geschaffen.


Wir sagen Herzlichen Glückwunsch und WEITER SO!

Nach den Sommerferien wird Stefan Grote die Leitung der Sparte Sound-Karate übernehmen.
Stefan hat bereits in den letzten Jahren immer wieder beim Sound-Karate ausgeholfen und hat die Kinder auch zu den Wettkämpfen begleitet. Dadurch ist er ihnen schon gut bekannt und die Umstellung wird sicher reibungslos gelingen.
Der Gründer der Sparte und langjährige Trainer Michael Chromik muss diese Funktion leider aufgeben, da er aus beruflichen Gründen nicht mehr ausreichend Zeit für diese Aufgabe erübrigen kann.
Wir danken Michi für seinen tollen Einsatz, für die Geduld, die er immer mit "seinen" Sound-Kindern aufgebracht hat und für seine große Freude, die er auch den Kindern vermitteln konnte.
Michi geht dem Verein aber nicht "verloren", denn er wird weiterhin als aktives Mitglied beim Shotokan-Karate dabei sein.
Lieber Michi - vielen Dank für die tolle Arbeit!!!
(Hanne Rathjens)
Auch beim Soundkarate gab es zum Jahresende noch einen Prüfungstermin

Am 13.12.2011 nahm Johann Schröder bei den Kindern vom Soundkarate die Prüfungen zur nächst höheren Gürtelfarbe ab. Insgesamt 17 Jungen und Mädchen stellten sich den kritischen Augen von Johann. Für 11 Kinder war es das 1. Mal, dass sie eine Prüfung abgelegt haben. Entsprechend groß war die Aufregung. Aber es hat sich gelohnt. Alle konnten die Urkunden zur bestandenen Prüfung entgegen nehmen.
6 Prüflinge absolvierten erfolgreich ihre Prüfung zum 6. Kyu und dürfen jetzt den Grüngurt tragen.

Euch allen herzlichen Glückwünsch!