KVN Sommerlager in Müggendorf vom 20. - 22.06.97


Fertig zum Training
Am 20.6.97 trafen sich die Karate - Kids, um mit dem Bus ins Sommerlager nach Müggendorf zu fahren. Eine gute Gelegenheit, sich einmal näher kennen zu lernen. Endlich angekommen, wurden die Zelte schnell untereinander aufgeteilt. Wir "älteren" Betreuer teilten uns ein Zelt, das wir sogar mit Betten bestücken konnten!!

Einige der Karateka nutzten das angebotene Training mit dem Landesjugendtrainer. Der Rest spielte Basketball, Fußball oder Minigolf. Ein paar Unverwüstliche gingen zum Schwimmen.
Nach dem Abendbrot schnappten sich alle ihre Taschenlampen und los ging es zur Nachtwanderung. Wir kletterten über einige Zäune (und erprobten dabei neue Tritt-Techniken), um an die Elbe zu kommen. Am Wasser konnten wir mit viel Phantasie "tote Skelette" zwischen den Steinen erkennen.

Als wir am Samstag aufwachten, regnete es in Strömen ...
Zahlreiche Blicke zum Himmel zeigten aber, dass es immer "heller" wurde. Johann organisierte ein Tischtennis- und Kickerturnier im großen Spielzelt. Nachmittags regnete es immer noch (doch es wurde schon heller!), deshalb wurde ein Hallenfußballturnier veranstaltet. Endlich schien die Sonne und es ging zum Badesee. Dort warteten Kanus und Tretboote auf die Kinder, die davon begeistert Gebrauch machten. Abends war dann Disco angesagt. Die Kids waren Feuer und Flamme und nicht in die Schlafsäcke zu bekommen.

Am Sonntagmorgen meldteten sich zwei SSC Kinder für das Kata Turnier an. Es herrschte eine tolle Turnieratmosphäre, die Timo so beschrieb: "Das ist ja schrecklich, du!"
Patrick Ramm belegte in der Gruppe 8. Kyu einen guten 4. Platz, Max Albers in der Gruppe 9. Kyu einen tollen 2. Platz. Herzlichen Glückwunsch!!!

Dann wurde aufgeräumt und gepackt. Es war ein tolles Wochenende - für alle.

(Uta Albers)
(zurück)